Zum Inhalt springen
Sprache wählen

Auf Kurs!

Starkes Projektteam präsentierte erfolgreiche Lösungen auf der IFAT

Hauraton präsentierte sich sehr erfolgreich auf der IFAT, der Leitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in München. Der Rastatter Spezialist für Oberflächenentwässerung und Wasserreinigung gab einen Überblick über die vielseitigen Bauprojekte der letzten Zeit und stellte dabei seine Projektkompetenz in den Vordergrund.

Das Projektmanagement-Team von Hauraton konnte vor Ort am Messestand über interessante Projekte berichten, Besucher beraten viele neue Kontakte knüpfen.

Hauraton blickt auf das Jahr 2015 zurück

Hauraton  blickt auf ein solides Geschäftsjahr 2015 zurück. Die wirtschaftliche Entwicklung war stabil und das Unternehmen startete weiterhin optimistisch ins Jahr 2016.

„Insbesondere die Kontinuität auf dem deutschen Markt gibt Anlass zur Freude. Auch das Projektgeschäft, einer unserer Schwerpunkte, bleibt dynamisch. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit starken Partnern ist ein Stützpfeiler unseres Unternehmens“, betont Marcus Reuter, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens.

Das Rastatter Unternehmen steht zu seinen badischen Wurzeln, bewegt sich aber auch langjährig als starker Akteur auf dem internationalen Markt. So konnte etwa in Großbritannien als einem der Hauptexportmärkte 2015 ein Rekordjahr mit über 9 Mio. Euro Umsatz verzeichnet werden. Großprojekte wie der Bau anspruchsvoller Logistikflächen in Mexiko oder auf den Shetland-Inseln trugen ebenfalls zu einem positiven Ergebnis bei. Erstmals konnte mit der Drainfix Clean Filtersubstratrinne die von HAURATON entwickelte Umwelttechnologie für Wasserreinigung für ein Entsorgungsunternehmen in Auckland, Neuseeland, geliefert werden. Daneben werden aktuell neue Märkte in Südostasien und Amerika erschlossen. So wurden beispielsweise in Kanada und Thailand neue Vertriebspartner gewonnen.

Service von der Laderampe bis zur App

Das Fundament für das starke Renommee als verlässlicher Servicepartner für internationale Projekte wird nach wie vor im heimischen Rastatter Werk gelegt. Investitionen in den Produktionsstandort Ötigheim sichern die hohen Qualitätsstandards. So kommt beispielsweise in der Logistik seit Oktober letzten Jahres eine neue Haubenstretchmaschine zum Einsatz. Die Anlage bereitet vollautomatisch Paletten für den Versand vor und dokumentiert zuverlässig deren Zustand vor dem Verladen. Auf diese Weise stellt Hauraton nicht nur ein pünktliches Eintreffen der Ware beim Kunden sicher, sondern auch sehr hochwertig verpackte Sendungen.

Auch digital ist Hauraton am Puls der Zeit. Um mobilen Internetnutzern Informationen und Produkte übersichtlich und schnell präsentieren zu können, wurde im März 2016 die Webseite auf Responsive Design umgestellt. Außendienstmitarbeiter von Hauraton können darüber hinaus künftig auf eine eigens programmierte App zur Berechnung von Hydraulikverhältnissen zugreifen und damit vor Ort Kunden konkret, schnell und lösungsorientiert beraten. Integrierte Visualisierungen steigern die Kundenfreundlichkeit zusätzlich.

 

Individuelle Projektbegleitung

Neben effizienter Logistik stellt umfassende Projektbegleitung von der Vorplanung bis hin zur Baubegleitung einen zentralen Erfolgsfaktor für Hauraton dar. „Jedes Bauvorhaben ist hinsichtlich der Planung und Umsetzung individuell“, erklärt Inga Severin (Leitung Projektmanagement). Sie hat unter anderem die Außenanlagenentwässerung für die Logistikfläche des Großhandelsunternehmens Schustermann & Borenstein in München ausgearbeitet und koordiniert. „Bauliche Anforderungen und behördliche Auflagen stellen jeweils besondere Ansprüche an die Entwässerungsplanung und Ausführung. Wir arbeiten eng mit Ingenieurbüros, Bauunternehmen und Bauherren zusammen, um eine maßgeschneiderte Lösung zu garantieren.“

Eine Rennstrecke, ein Flughafen, ein Logistikcenter und ein Baustofflager – anhand dieser Beispiele setzte Hauraton auf der IFAT das weite Spektrum der Anwendungsfelder seiner Entwässerungssysteme anschaulich in Szene.

Oft stellen Bauvorhaben komplexe Anforderungen an das Entwässerungskonzept, wie hier auf einer Logistikfläche eines Großhandelsunternehmes.
Besucher auf dem Hauraton-Messestand bei der IFAT 2016.
Projekte aus der Praxis standen in diesem Jahr im Mittelpunkt.

Pressemitteilung zu meinen Dokumenten hinzufügen

Downloads

Petra Pahl

Petra Pahl

Pressekontakt der HAURATON GmbH & Co. KG

+49 (0)7222 958-154 petra.pahl@hauraton.com

Fragen?

Unser erfahrenes Planungsteam hilft Ihnen gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Fragen?