Zum Inhalt springen
Sprache wählen
Produktionsgelände HAURATON Ötigheim

Nachhaltigkeit bei HAURATON

Der schonende Umgang mit Umweltressourcen ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb setzen wir bei der Entwicklung unserer Produkte den Fokus auf ressourcenschonende und nachhaltige Regenwassermanagementsysteme. Der gesamte Produkt­lebenszyklus sollte wenig Auswirkung auf die Umwelt haben. Dies beginnt bei der Auswahl der verwendeten Rohstoffe über den Herstellungs­prozess und geht bis zur Entsorgung.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Umweltpolitik bei HAURATON

Nicht nur im Produktbereich spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle für HAURATON. Das spiegelt sich in unserem Leitmotiv zur Umweltpolitik wieder:

Wir verpflichten uns zum schonenden Umgang mit unseren Umwelt-Ressourcen, indem wir danach streben, unsere Umweltleistung ständig zu verbessern und gleichzeitig Umweltbelastungen zu vermeiden. Die Einhaltung der gesetzlichen und behördlichen Umweltvorschriften ist für uns selbstverständlich.

Ressourcenschonen­de Produktion von nach­haltigen Systemen

Im Rahmen unseres Umweltmanagements überprüfen wir regelmäßig den Energie­verbrauch und suchen kontinuierlich nach möglichen Verbesserungen entsprechend der europäischen Norm DIN EN 16247-1. Darüber hinaus helfen verschiedene Maßnahmen in unserem Produktionsprozess dabei, Umwelt­belastungen stetig zu verringern.

Verwendung von recycelten Materialien

Für die Herstellung unserer Vollkunststoff-Rinnen verwenden wir fast ausschließlich recyceltes Polypropylen (PP), das nach dem Gebrauch auch wieder recycelt werden kann. Dasselbe gilt auch für die verwendeten Materialien aus Gusseisen und (rostfreiem) Stahl. Auch sie sind nach ihrem Einsatz fast vollständig wieder­ verwertbar. Unsere RECYFIX Rinnen tragen zudem das Umweltzeichen „Blauer Engel“.

Erfahren Sie mehr über den Werkstoff RECYFIX
Rinne mit Wasser
Wassereinsparungen bei der Zementherstellung

Der Produktionsprozess der FASERFIX Rinnen basiert auf sogenannten hydratationsoptimierten Rezepturen. Damit wird sichergestellt, dass nur die tatsächlich notwen­digen Wassermengen im Herstellungs­prozess verwendet werden.

Photovoltaikmodule Ötigheim
Strom vom Dach bringt Energie für die Maschinen

Das gesamte Dach der Halle in Ötigheim ist mit 2.784 Photovoltaikmodulen mit einer Gesamtfläche von 4.478 m² versehen. Die Anlage liefert täglich ca. 2.100 kWh, die direkt in das Stromnetz eingespeist werden. Das entspricht rund 93 % des Strombedarfs von HAURATON. Durch die Strom­gewinnung mittels Photovoltaik können pro Jahr etwa 450 Tonnen CO2 eingespart werden.

Logistikhalle HAURATON
Tageslichtabhängige Lichteinstellungen sorgen für Sonne im Haus

Im Produktionswerk Ötigheim wurden die herkömmlichen Leuchtstoffröhren im Innen- und Außenbereich durch moderne und nachhaltige LED-Beleuchtung ersetzt. Da der Streuverlust des Lichts mit dieser Technik deutlich minimiert werden kann, wird doppelte Lichtausbeute erzielt, aber gleichzeitig 26 % an Energie eingespart. Die Beleuchtung passt sich zudem selbstregulierend an das Tageslicht an, sodass stets optimale Lichtverhältnisse am Arbeitsplatz geschaffen werden. Dadurch können weitere 15 % an Energieeinsparungen geleistet werden und 11 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Das nachhaltige Blockheizkraftwerk nutzt die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme für Warmwasser und Heizung.
Ressourcenschonendes Blockheizkraftwerk

Bei der Stromerzeugung fallen bis zu 60 % Wärme an, die in der Regel ungenutzt verpufft. Durch den Einsatz unseres Blockheizkraftwerks wird die gesamte Abwärme aus der Stromerzeugung für die Heizung und Warmwasser-Aufbereitung eingesetzt. Durch die maximale Nutzung des Blockheizkraftwerks kann 40 % Primärenergie eingespart werden und der jährliche CO2-Ausstoß kann durch den gesenkten Energieverbrauch um 120 Tonnen reduziert werden.

Kurze Wege durch effizientes Logistikkonzept

Stapler entlädt Lkw

Die stetige Optimierung bei der Kommissionierung und Verladung reduziert die Verpackungsmenge pro Produkt, verkürzt die Ladezeiten und sorgt für einen besseren Kundenservice.

Neben der Lärm­vermeidung und reduzierten Stand­zeiten sorgen diese Opti­mierungen für eine CO2-Verringerung von mehr als 20 Tonnen pro Jahr.

    Weitere Umweltmaßnahmen bei HAURATON

    Mitarbeiterparkplatz HAURATON Ötigheim

    Nachhaltige Regenwasserbehandlung wird auf dem kompletten Parkplatz des HAURATON Firmengeländes in Ötigheim umgesetzt.

    Unsere Filtersubstratrinne DRAINFIX CLEAN sammelt und reinigt das anfallende Regenwasser. An­schließend wird das gereinigte Wasser in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt.

      Darüber hinaus setzen wir anstelle von Tausalz ein nachhaltiges und umweltfreundliches Auftaugranulat ein. Das Granulat, Kaliumformiat, basiert auf Ameisensäure. Es ist biologisch abbaubar und ungiftig für Pflanzen, Tiere sowie Wasserorganismen. Weiterhin sammelt sich Kaliumformiat nicht im Grundwasser oder anliegenden Oberflächengewässern an.

      Das Enteisungsmittel verfügt über eine höhere Wirksamkeit als herkömmliches Tausalz, weshalb weniger Granulat verwendet werden muss — das verringert die Transportkosten auf lange Zeit.

       

      Nachhaltiges Bauen: LEED und BREEAM Produkt-Nachhaltigkeitserklä­rungen

      LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) und BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Methodology) sind Zertifizierungssysteme für nachhaltiges Bauen.

      Der Baltyk Tower in Poznan, Polen

      Um den Zertifizierungsprozess von LEED und BREEAM für unsere Kunden zu unterstützen, stellen wir auf Anfrage projektbezogene Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung. Unsere Lebenszyklusanalyse berücksichtigt dabei die Lebenszyklus­phasen von Produktion, Transport zur Baustelle und Entsorgung (Module A1-A4, C3 und D, entsprechend der europäischen Norm EN 15804).

      Bitte beachten Sie, dass der jeweilige Beitrag unserer Produkte zu den LEED und BREEAM Credits von folgenden Punkten abhängig ist:

      Erfahren Sie mehr zu LEED und BREEAM
      Team Projektmanagement HAURATON

      Kontakt

      Benötigen Sie Unterstützung von unseren Regenwassermanagement-Experten?

      Kontaktieren Sie uns hier

      Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

      Fragen?

      Unser erfahrenes Planungsteam hilft Ihnen gerne.

      Kontakt
      Fragen?