Zum Inhalt springen
Sprache wählen
Entwaesserungsrinne für hohe Lasten

Belastungsklassen für Entwässerungs­rinnen

Für eine standardisierte Bewertung von Entwässerungsrinnen gibt es verschiedene Normen und Richtlinien. Die wichtigste Norm ist die EN 1433, die Klassen von Leichtkraftverkehr bis Schwerlastverkehr für den europäischen Raum definiert. In Deutschland wird in manchen Fällen ergänzend die DIN 19580 herangezogen. Für bestimmte Anwendungsfälle, wie beispiels­weise die Entwässerung eines Flug­hafens, werden auch andere Belastungs­modelle angesetzt.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Belastungsklassen A 15 – F 900

Die europäische Norm EN 1433 regelt die Anforderungen an lineare Entwässerungs­rinnen, die Wasser von Oberflächen aufnehmen, welche von Fußgängern und / oder Fahrzeugen genutzt werden. Neben den sechs Klassen werden Planungs- und Testanforderungen, Kennzeich­nungen sowie Qualitätskontrollen definiert.

Bei der Einordnung in die Lastklassen sind Einbausituationen und Prüfkräfte die wich­tigsten Kriterien. Sie werden aufgeteilt in die Klassen A 15 bis F 900, die Werte beziehen sich dabei auf die Prüflast in Kilonewton (kN). Während die Belastungsklasse A 15 nur Entwäs­serungssysteme für Fußgänger oder Radfahrer definiert, handelt es sich ab der Klasse B 125 um befahrbare Rinnen.

Visualisierung der Belastungsklasse A 15 nach EN 1433

Klasse A 15: Verkehrsflächen ohne PKW-Befahrung

Mögliche Anwendungen:

  • Fußwege
  • Radwege

Verkehrsteilnehmer:

  • Fußgänger
  • Fahrradfahrer
  • Roller
  • Rollator und Rollstuhlfahrer
Visualisierung der Belastungsklasse B 125 nach EN 1433

Klasse B 125: Verkehrsflächen in privaten Bereichen

Mögliche Anwendungen:

  • Einfahrten
  • Höfe
  • Terrassen
  • Gärten

Verkehrsteilnehmer:

  • kleine und mittlere PKW
  • SUVs
Visualisierung der Belastungsklasse C 250 nach EN 1433

Klasse C 250: Öffentliche Bereiche mit leichter Befahrung und mäßiger Frequenz

Mögliche Anwendungen:

  • Öffentliche Bereiche
  • Parkplätze (z. B. Supermarkt, Baumarkt)
  • Wohnungsbau
  • Parks

Verkehrsteilnehmer:

  • kleine und mittlere PKW (optional mit Anhänger)
  • SUVs (optional mit Anhänger)
  • Lieferwagen und Kleintransporter
  • Leichte LKW und Wohnmobile bis 7,5 t
Visualisierung der Belastungsklasse D 400 nach EN 1433

Klasse D 400: Fahrbahnen und Straßen

Mögliche Anwendungen:

  • Logistikzentren
  • Gewerbliche Bereiche
  • Busbahnhöfe und Busterminals
  • Tankstellen
  • LKW-Parkplätze

Verkehrsteilnehmer:

  • LKW
  • Transporter

Nicht zum Einbau in der Fahrbahn von Schnellstraßen und Autobahnen

Visualisierung der Belastungsklasse E 600 nach EN 1433

Klasse E 600: Industrielle Flächen mit Verladung und erhöhter Dynamik

Mögliche Anwendungen:

  • Industriehöfe
  • Verladeflächen

Verkehrsteilnehmer:

  • LKW
  • Gabelstapler
Visualisierung der Belastungsklasse F 900 nach EN 1433

Klasse F 900: Flächen mit extrem hohen Radlasten und Dynamiken

Mögliche Anwendungen:

  • Flughäfen
  • Häfen
  • Containerterminals
  • Renn- und Teststrecken

Verkehrsteilnehmer:

  • Flugzeuge
  • Reachstacker
  • Rennwagen

Dynamische Kräfte sowie eine erhöhte Verkehrs­frequenz ändern die Bean­spruchung an Entwässerungssysteme! Im Zweifelsfall ist eine höhere Belastungsklasse zu wählen. Bei Fragen beraten unsere Experten bei der Auswahl des richtigen Systems sehr gerne!

Belastungsklassen bei Schwerlast­verkehr & Flug­betriebs­flächen

Die Belastungsklassen der Norm EN 1433 sind bei vielen Einbausituationen ausreichend. Bei Bereichen mit hohen dynamischen Lasten und/oder starken Frequentierungen muss jedoch unbedingt die ganzheitliche Einbau­situation projekt­spezifisch betrachtet werden. Da es hier verschiedenste Faktoren zu berück­sichtigen gilt und auch andere Belastungs­modelle für die Kalkulationen her­angezogen werden können, stehen Ihnen insbesondere in diesen Fällen unsere Experten als erfahrene Berater zur Seite.

Referenzen mit ver­schiedenen Belastungsklassen

Fragen?

Unser erfahrenes Planungsteam hilft Ihnen gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Fragen?